Skip to content

Van Starkenburg & Zn – stolz auf unseren NEXT ‚Botschafter‘!

Die Familie Van Starkenburg, die unter dem Namen ‚Stark in Blumen‘ firmiert, hat ihren Sitz auf der Blumenversteigerung in Rijnsburg. Ursprünglich eine Blumengärtnerei, die später nach Deutschland exportiert wurde. Die Gärtnerei gibt es nicht mehr; heute konzentriert sich Stark in Blumen hauptsächlich auf den Export von Blumen und Pflanzen nach Deutschland. Sie tun dies durch Fahrverkauf und Verkauf über den Webshop. Darüber hinaus bietet „Stark“ anderen Fahrverkaufers die Möglichkeit, über sie einzukaufen, und es gibt einen kleineren „Exportzweig“ nach Belgien. Alles unter dem Motto „Ein zuverlässiger Geschäftspartner, der seinen Kunden optimale Qualität zu einem fairen Preis bietet“.

Lourens van Starkenburg, Miteigentümer des Familienunternehmens, teilte uns mit, dass sie sehr daran interessiert seien, Innovationen in die Software einzubringen und die Prozesse effizienter zu gestalten. Nachdem wir viele Jahre lang unsere Software AlfaPro verwendet hatten, wurde der Wechsel zu NEXT vollzogen.

Amerik hat das Projekt aufgegriffen und erfolgreich umgesetzt. Lesen Sie unten den Kundenwunsch und wie wir ihn umgesetzt haben.

Kundenwunsch

  1. Effizientere und schnellere Software
  2. Verbesserung der Logistikprozesse
  3. Mehr Webshop-Verkäufe lenken
  4. Gute Fähigkeit, Transaktionen, Exportdokumente und Buchhaltung extern zu bearbeiten
  5. Schnellere Verarbeitung von EKT, VMP vs. Florinet

Lösung

AlfaPro wurde durch NEXT ersetzt und der entsprechende neue Webshop implementiert. Bei der Einrichtung des Pakets wurde ein Arbeitsprozess realisiert, der den „Wareneingang“ wesentlich effizienter macht. Geschäfte können nun schneller gemeldet und bei Bedarf sofort verteilt werden. Zur Verbesserung des Kommissioniervorgangs wurden neue Etiketten und Dokumente entwickelt. Er zijn nieuwe labels en documenten ontwikkeld om het pickproces te verbeteren. Darüber hinaus wurden mehrere Verbindungen zu externen Parteien hergestellt und so weit wie möglich automatisiert. Außerdem wurde eine API-Verbindung mit Twinfield eingerichtet, die einen einfachen Austausch von Finanzdaten ermöglicht.

Ergebnis

Mit NEXT verfügt Van Starkenburg über ein neues aktuelles und stabiles Softwaresystem. Darüber hinaus wurden erhebliche Fortschritte in Bezug auf Effizienz und Funktionalität erzielt. Die Vorbereitung dauerte etwas länger; unter intensiver Anleitung wurde das Verfahren Schritt für Schritt durchgegangen und genehmigt. Dadurch wurde jedoch sichergestellt, dass die Inbetriebnahme reibungslos verlief und nur ein Minimum an Anleitung erforderlich war.

Reaktion Lourens van Starkenburg

Lourens erklärt, dass man bei der Automatisierung vorankommen wollte: „Wir wollten innovativ sein, mit der Zeit gehen und hatten den Wunsch, eine Reihe von Logistikprozessen zu verbessern. Aber für uns gab es keine Notwendigkeit und keinen Zeitdruck, auf NEXT umzusteigen, also haben wir uns bei der Vorbereitung Zeit gelassen und nichts überstürzt. Aber jetzt, wo wir sehen, wie viele Vorteile es bietet, bedauern wir, dass wir es nicht früher getan haben. Das Paket ist praktisch, schnell, stabil und reduziert die Fehlerquote“. Außerdem verfügt es über zahlreiche Kontrollmöglichkeiten und bietet viel mehr Funktionalität. Allerdings mussten wir uns anfangs sehr daran gewöhnen, dass nicht alle Funktionen von AlfaPro auch in NEXT vorhanden sind. NEXT funktioniert einfach anders, und wir müssen unsere Arbeitsmethoden manchmal daran anpassen. Wir lernen immer noch dazu, ich finde jede Woche neue Dinge heraus, die in dem Paket möglich sind. Und ich mag es, das auf dem Weg zu entdecken.

Weitere Schritte

Infolge der Marktveränderung hat das Unternehmen in den letzten Jahren immer mehr über den Webshop verkauft. Lourens sagt: „Die Zahl der Kunden, die ihre Bestellungen über eine Faxliste schicken, wird immer kleiner, auf lange Sicht werden wir sehen, dass dies ganz verschwindet. Ein guter und stabiler Webshop ist also sehr wichtig. Ein weiterer großer Wunsch ist es, auch die Leitungen auf NEXT zu übertragen: Wir freuen uns darauf, mit der neuen Routing-Umgebung zu arbeiten. Das wird uns eine Menge Zeit sparen.‘

NEXT in der Praxis

Auf die Frage, ob Lourens NEXT weiterempfehlen würde, sagt er, dass bereits mehrere andere Blumenfirmen ihn besucht haben, um NEXT zu testen. NEXT hat viele Funktionen, ist benutzerfreundlich und spart Zeit und Geld, also ja, ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen. Sollten sich andere Blumenunternehmen für NEXT interessieren und es in der Praxis sehen wollen, können sie gerne einen Blick darauf werfen“, so sagte Lourens.

Schauen Sie sich all unsere IT-Projekte an

Mehr News-Berichte sehen

NEXT ein großer Fortschritt für C. van der Meij & Zn

Das Familienunternehmen C. van der Meij & Zn mit Sitz auf dem…

Nieuwkoop Blumen und Floral Special wählte ALFA erneut mit NEXT

Nieuwkoop Flowers mit Sitz in Naaldwijk ist weltweit als Importeur und Exporteur…

NEXT ‚ein Schuss ins Blaue‘ für AGF Overtoom

Das Unternehmen AGF Overtoom mit Sitz im Amsterdam Food Center begann als…

NEXT für Transfleur: eine naheliegende Wahl!

Transfleur BV mit Sitz in Aalsmeer ist ein Großhändler auf dem heimischen…